-------Tierarztpraxis Dischingen--------

Antibiotikamonitoring

An alle Schweinehalter: ab 01.01.2014 startete das Antibiotikamonitoring für alle Schweinehalter, die dem QS-System angeschlossen sind. Das bedeutet, dass Ihr betreuender Tierarzt verpflichtet ist, jede Antibiotikaabgabe online (im Internet) zu melden. Dabei müssen folgende Angaben gemacht werden:

1.Tierhalter

2.Belegnummer

3.Datum der Abgabe/Anwendung des Medikamentes

4.Art und Menge des Medikamentes

5.Tierart und Tierzahl

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Antibiotika nur für einen Zeitraum von 8 Tagen abgegeben werden darf, außer die Verschreibung sieht ausdrücklich eine längere Anwendung vor. Sollten Restbestände vorhanden sein, dann darf der Tierarzt diese (nach Überprüfung des Arzneimittels) für eine weitere Anwendung erneut verschreiben. Dieses wird im AUA-Beleg (Anwendungs-und Abgabe-Beleg) dokumentiert. Andere Restbestände sind unschädlich zu entsorgen, bzw. können auch zurück gegeben werden. Rücknahmen können im Internet gemeldet werden, so dass sich der gemeldete Antibiotikaverbrauch eines Betriebes dadurch erniedrigt. Da wir geöffnete Medikamente nicht in andere Betriebe verbringen dürfen, können wir leider zurückgegebene Medikamente nicht gutschreiben.